Menschenrettung in St. Marein-Feistritz

Bei landwirtschaftlichen Arbeiten verfing sich am Nachmittag des 2. April die Kleidung eines Mannes in die laufenden Zapfwelle eines Traktors und verletzte diesen schwer.

 

Die Freiwilligen Feuerwehren Feistritz, St. Marein und Kobenz wurden um 16.40 Uhr vom Roten Kreuz zu diesem Einsatz nach Feistritz alarmiert und gemeinsam mit der Rettung befreiten die Einsatzkräfte den schwer Verletzten. Dieser wurde im Anschluss mit dem Notarzthubschrauber ins Spital verbracht. Gegen 17.30 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehr Kobenz beendet.