Garagenbrand in Unterfarrach - Wohnhaus gerettet

Am 10. Jänner um 02.09 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren von Knittelfeld, Seckau und Kobenz zu einem Garagenbrand in den Kobenzer Ortsteil Unterfarrach alarmiert.

 

Bei der an das Wohnhaus angebauten Garagen drangen beim Eintreffen der drei Feuerwehren meterhohe Flammen aus dem Dach und die 64 eingesetzten Einsatzkräfte mussten teils unter schweren Atemschutz die Flammen mit mehreren Löschrohren bekämpfen. Erst nachdem das Dach der Garage geöffnet werden konnte, brachten die Feuerwehren den Brand unter Kontrolle. Die Wasserversorgung zu den Tanklöschfahrzeugen stellten die Einsatzkräfte der FF Kobenz von einem nahen Bach sicher. Durch den raschen und umfassenden Einsatz konnte ein Übergreifen auf das Wohnhaus verhindert werden - Personen kamen zum Glück nicht zu Schaden. Während der Löscharbeiten musste die nahe Landesstraße gesperrt und eine örtliche Umleitung eingerichtet werden. Gegen 04.30 Uhr waren alle Löschmaßnahmen beendet und die Einsatzkräfte begannen mit den Aufräumungsarbeiten.

 

Ebenfalls standen die Polizei sowie das Rote Kreuz im Einsatz. Der Straßenerhaltungsdienst musste ebenfalls alarmiert werden, da die Landesstraße durch das Löschwasser eisglatt geworden war. Durch die Polizei wird im Anschluss die Brandursache ermittelt.