Suchaktion im Bürgerwald - Einsatzübung

Die beiden Ausschussmitglieder Oberlöschmeister Christian Friedl und Löschmeister d.V. Robert Demal hatten für die Einsatzübung am 16. Juli ein besonderes Szenario vorbereitet. Ein Schwammerlsucher hatte durch einen Insektenstich einen allergischen Schock bekommen und konnte nur mehr seinen ungefähren Standort im Kobenzer Bürgerwald nennen, dann brach der Kontakt mit dem Mobiltelefon ab, so die Ausgangslage.

 

Nachdem das Kfz des Vermissten auf einem Forstweg im Bürgerwald gefunden wurde, konnte von dort mit der Suche begonnen werden. Die vom Einsatzleiter gebildeten Suchtrupps mussten im Anschluss ihr zugeordnetes Suchgebiet systematisch absuchten und nach kurzer Zeit wurde die vermisste Person im Unterholz bewusstlos angetroffen. Mit der Schaufeltrage und unter teilweiser Sicherung mittels Rettungsleine erfolgte dann der Abtransport aus dem steilen Waldstück.

 

Bei der abschließenden Schlussbesprechung wurden von unserem stv. San-Beauftragten und Rettungssanitäter Feuerwehrmann Lukas Kleemaier noch einige Punkte zur Versorgung eines Patienten nach allergischen Reaktionen erörtert sowie einige organisatorische Vorbereitungen für zukünftige Einsätze besprochen.