Pkw landete im Raßnitzbach

Zu einer Fahrzeugbergung wurden am 12. August um 06.03 Uhr die Einsatzkräfte der Polizei, Rotes Kreuz und die Freiwillige Feuerwehr Kobenz nach Raßnitz alarmiert.

 

Aus derzeit noch unbekannter Ursache ist in den Nachtstunden ein Pkw in den Raßnitzbach gestürzt. Aufmerksame Passanten haben in den frühen Morgenstunden den Pkw im Bach vorgefunden und unverzüglich die Einsatzkräfte alarmiert. Die Kameraden der FF Kobenz sicherten das Fahrzeug, bauten einen Brandschutz auf und kontrollierten ob beim Unfallwrack Betriebsmittel austraten - eine Umweltgefährdung bestand zum Glück nicht. Der Fahrer des Fahrzeuges konnte nicht angetroffen werden, auch eine Suche in der näheren Umgebung brachte kein Ergebnis. Für die Bergung forderte der Einsatzleiter der FF Kobenz die Freiwillige Feuerwehr Knittelfeld an, welche mit dem Kran des Wechselladefahrzeuges den Pkw rasch aus dem Raßnitzbach bergen konnte.

 

Gegen 07.15 Uhr war der Einsatz für die Kameraden der Feuerwehren beendet und sie konnten vom Einsatzort abrücken.