Wehrversammlung und Segnung HLF 1 2000

Im Sitzungssaal der Freiwilligen Feuerwehr Kobenz durfte am 28. August der stv. Kommandant OBI Gerhard Mayer zahlreiche Ehrengäste und Wehrkameraden zur 98. Wehrversammlung begrüßen.

 

An der Spitze Fr. Bgm. Eva Leitold, vom Bereichsfeuerwehrkommando Knittelfeld der stv. Kommandant Brandrat Harald Pöchtrager sowie der Kommandant des Abschnitt II Abschnittsbrandinspektor Edmund Plöbst. Von den Kobenzer Vereinen gaben sich von der Singgemeinschaft Obfrau Susanne Gruber, vom Musikverein Obmann Bernhard Horner und vom Sportverein Obmann Christian Wieser die Ehre.

 

In der Einsatzstatistik konnte Feuerwehrkommandant Hauptbrandinspektor Werner Holzer pandemiebedingt von einem sehr ruhigem und sehr eingeschränktem Feuerwehrjahr 2020 berichten. Es mussten trotzdem 7 Brandeinsätze, 36 technische Einsätze und 2 Brandsicherheitswachen abgearbeitet werden. Mit den Einsätzen sowie Übungen, Schulungen, Ausbildungen... wurden insgesamt 5643 Stunden aufgewendet.

 

Ehrenhauptbrandinspektor Josef Bichler bekleidete seit 1996 das Amt des Seniorenbeauftragten in der Wehr und legt diese Funktion nun zurück. EHBI Bichler hat diese Funktion mit sehr viel Engagement und Elan ausgeführt, wofür ihm herzlicher Dank gebührt. Als Zeichen der Wertschätzung überreichte man ihm einen Geschenkskorb.

 

Mit den Worten "Ich gelobe" wurde unter Punkt neun der Wehrversammlung die Angelobung der Neumitglieder vorgenommen. Die Probefeuerwehrmänner Tobias Feldbaumer, Alexander Holzer, Noah Santiago Rodrigues, Tobias Hassler, Josef Leitold, Markus Dietrich, Georg Schreimeier und Thomas Gelter haben die Grundausbildung und den Funkgrundkurs positiv abgeschlossen und wurden als vollwertige Mitglieder angelobt und zum Feuerwehrmann befördert. Als Novum erfolgte die Angelobung von Tobias Feldbaumer und Noah Santiago Rodrigues online, da diese bei der Wehrversammlung nicht anwesend sein konnten.

 

Zahlreiche Beförderungen durfte HBI Holzer im Anschluss vornehmen:

  • zum Hauptfeuerwehrmann Klaus Bichler
  • zum Löschmeister die Kameraden Andreas Friedl, Robert Hoffelner, Ernst Hörbinger, Markus Loibnegger, Hannes Pichler und Hannes Webersink
  • zum Oberlöschmeister der Verwaltung Robert Demal
  • zum Brandmeister der Verwaltung Hubert Gruber

Nach einem kurzen Bericht des Bereichsfeuerwehrverbandes durch Brandrat Harald Pöchtrager und Grußworte von Fr. Bgm. Eva Leitold beendete HBI Holzer um 18.42 Uhr die Wehrversammlung.

 

 

Pünktlich um 19.00 Uhr erfolgte das Antreten zur Fahrzeugsegnung des HLF 1 2000 in der Fahrzeughalle des Rüsthauses bei dem Feuerwehrkommandant Holzer noch Pater Karl Natiesta, Vizebürgermeister Christian Webersink und die Gemeinderäte Willibald Weitenthaler und Ing. Rene Hammerl sowie vom ÖKB Obmann Werner Hartleb begrüßen durfte. Ebenfalls gaben sich Abordnungen der Feuerwehren Flatschach, St. Marein und Seckau die Ehre. In seinen Ausführungen berichtete HBI Holzer von zwei Jahren Planungszeit und zahlreichen Sitzungen, Tüfteleien und Telefonaten. Die Finanzierung des Fahrzeuges wurde auf das Land Steiermark, Marktgemeinde Kobenz und FF Kobenz aufgeteilt, wobei aus der Wehrkassa € 60.000, - beigesteuert werden konnte.

 

Nach erfolgter Segnung des Einsatzfahrzeuges durch Pater Karl Natiesta durften noch zahlreiche Verdienstzeichen vergeben werden:

  • das Verdienstzeichen des Bereichsfeuerwehrverbandes Knittelfeld in Bronze: Hauptfeuerwehrmann Patrick Gollner
  • das Verdienstzeichen des Bereichsfeuerwehrverbandes Knittelfeld in Silber: Löschmeister Andreas Friedl
  • das Verdienstzeichen des Landesfeuerwehrverbandes Steiermark in Bronze: Oberlöschmeister d.V. Robert Demal, Oberlöschmeister Christian Friedl und Oberlöschmeister d.F. Anton Mayer jun.
  • die Medaille für 25 Jahre verdienstvolle Tätigkeit im Feuerwehrwesen: Löschmeister Andreas Friedl, Brandmeister d.V. Hubert Gruber, Löschmeister Robert Hoffelner, Hauptbrandinspektor Werner Holzer, Löschmeister Ernst Hörbinger, Löschmeister Markus Loibnegger, Löschmeister Hannes Pichler und Löschmeister Hannes Webersink
  • die Medaille für 40 Jahre verdienstvolle Tätigkeit im Feuerwehrwesen: Hauptbrandinspektor a.D. Johann Bichler, Löschmeister Heribert Hirn, Oberbrandinspektor a.D. Josef Leitold, Löschmeister Anton Mayer sen., und Löschmeister Johann Quinz
  • die Medaille für 50 Jahre verdienstvolle Tätigkeit im Feuerwehrwesen: Ehrenlöschmeister Josef Hoffelner, Hauptbrandinspektor a.D. Johann Holzer, Ehrenlöschmeister Alfred Peri und Ehrenhauptlöschmeister Burgfried Quinz
  • die Medaille für 60 Jahre verdienstvolle Tätigkeit im Feuerwehrwesen: Ehrenhauptbrandinspektor Josef Bichler und Ehrenlöschmeister Othmar Pichler

Als Zeichen der großen Wertschätzung überreichte HBI Holzer einen geschnitzten Hl. Florian an die Kameraden Löschmeister Anton Mayer sen. und Oberbrandinspektor a.D. Josef Leitold, welche ihren 60. Geburtstag bereits gefeiert haben. Eine Ehrung war coronabedingt bis jetzt nicht möglich gewesen.

 

Abschließend konnten sich die Gäste und Wehrkameraden am ausgezeichneten Buffet laben und man verbrachte noch einige kameradschaftliche Stunden im Rüsthaus.