Fahrsicherheitstraining und Schulung E-Fahrzeuge

Am Samstag 24. und Sonntag 25. Februar hielt die Freiwillige Feuerwehr Kobenz Gruppenübungen mit den Themen Funkschulung, Fahrsicherheitstraining im Winter sowie Einweisung und Gefahren bei E-Fahrzeugen ab.

 

Bei der Funkschulung, geleitet von LM Christian Friedl, wurde besonders auf die Handhabung der Funkgeräte, Sprechgruppenwechsel sowie den allgemeinen Sprechfunkverkehr eingegangen. Während des Fahrsicherheitstrainings konnte dabei das theoretische Wissen praktisch angewandt werden.

 

Beim Fahrsicherheitstraining, welches dankeswerter Weise auf dem Grund von HBI a.D. Johann Bichler durchgeführt werden durfte, wurde auf die herrschenden Witterungsverhältnisse eingegangen. Schwerpunkte waren das richtige Anlegen von Schneeketten, Fahren auf Schnee und Eis sowie die richtige Verwendung und das Fahren mit Allrad und Sperren.

 

Als letzten Teil dieser interessanten Schulung wurde von OBI Gerhard Mayer und BM Thomas Gangl noch auf das Thema E-Mobilität eingegangen. Hier wurden von den beiden Vortragenden mittels ausgedruckten Rettungskarten besonders auf die Gefahren und erforderlichen Schritte bei einem Unfall mit E-Fahrzeugen hingewiesen. Ein BMW i3 bereitgestellt von der Fa. Heizung und Installation TRAYBAR sowie ein RENAULT Kangoo von KLUGIS Bioimkerei wurden den Feuerwehrkameraden dabei als Anschauungsobjekte zur Verfügung gestellt. HERZLICHEN DANK dafür!