Truppführerausbildung in Lebring

Ein langer und anstrengender Tag wurde es am 7. April für 25 angehende Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen des Bereichsfeuerwehrverband (BFV) Knittelfeld, welche am Lehrgang Grundausbildung 2 an der Landesfeuerwehr- und Zivilschutzschule in Lebring die Ausbildung zum Truppführer absolvierten. Mit dabei unsere beiden Probefeuerwehrmänner (PFM) Michael Gruber und Sebastian Pichler.

 

Dabei mussten die Lehrgangsteilnehmer im Stationsbetrieb die Handhabung von Strahlrohren, Brandbekämpfung mit Schaum, Menschenrettung und Rettungsgeräte, Leitern im Feuerwehrdienst sowie Entstehungsbrandbekämpfung mit tragbaren Feuerlöschern bewältigen. Die Stationen wurden in bewährter Weise von Ausbildern des BFV Knittelfeld unter der Leitung von Bereichsausbildungsbeauftragten Hauptbrandinspektor d.F. Boris Kucera gestellt. Veranschaulicht wurde den Jungflorianis auch ein Brand von Magnesium, bei dem ein Löschversuch mit herkömmlichen Löschmittel nicht zielführend ist.

 

Am späten Nachmittag war dieser spannende aber auch sehr fordernde Ausbildungstag in Lebring zu Ende. Alle 25 Lehrgangsteilnehmer haben die Grundausbildung erfolgreich absolviert und unsere beiden PFM Michael Gruber und Sebastian Pichler können nun als vollwertig ausgebildete Feuerwehrmänner unsere Wehr bei allen Einsätzen unterstützen.

Herzliche Gratulation!