Sägewerk Bichler als feuerwehrfreundlicher Arbeitgeber ausgezeichnet

Es ist nicht selbstverständlich, dass Arbeitnehmer die zusätzlich noch Mitglied einer Freiwilligen Feuerwehr sind, während der regulären Arbeitszeit im Einsatzfall die Arbeit stehen und liegen lassen können um ins Rüsthaus zu eilen um Menschen oder Tiere die in Not geraten sind zu helfen. Um genau diese Unternehmen für ihre Bemühungen zu ehren fand am 15. November im würdigen Rahmen des Weißen Saales in der Grazer Burg die diesjährige Verleihung des Awards "Feuerwehrfreundliche Arbeitgeber" statt.

 

Sowohl Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, Landeshauptmann-Stellvertreter und Feuerwehrreferent Mag. Michael Schickhofer, Landesfeuerwehrkommandant LBD Reinhard Leichtfried als auch WKO-STMK Präsident Kommerzialrat Ing. Josef Herk hoben in ihren Ansprachen die beispielgebenden Leistungen jener steirischen Unternehmerinnen und Unternehmern hervor, die ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Umsetzung ihrer ehrenamtlichen Tätigkeiten im Feuerwehrwesen unterstützen und fördern.

 

Im heurigen Jahr konnte neben den vierzehn weiteren ausgezeichneten Unternehmen auch das Sägewerk Bichler aus Kobenz die Auszeichnung entgegen nehmen.  Das Sägewerk Bichler ist ein Unternehmen, welches seit Jahren Förderer von freiwilligen Feuerwehren des gesamten Bereiches Knittelfeld ist und ihre Unterstützung im Speziellen auch der Feuerwehr Kobenz zukommen lässt.

 

Das Sägewerk Bichler ist ein Familienbetrieb und besteht seit Mitte des 19. Jahrhunderts, 1835 ist das Gründungsjahr. Seit 2015 wird das Unternehmen von Ing. Hannes Bichler in der siebenten Generation geführt. Im Betrieb stehen ihm seine Eltern Hans und Gerlinde Bichler zur Seite. Die Mitgliedschaft bei der Feuerwehr hat für die Familie Bichler eine lange Tradition und spiegelt sich in allen Generationen wider. Vier Familienmitglieder sind aktiv bei der Feuerwehr. Im Sägewerk selbst sind zwölf Mitarbeiter beschäftigt, zwei davon sind bei der Feuerwehr. Diese können unter Wahrung der betrieblichen Interessen ihren Feuerwehrdienst zum Teil auch während der Arbeitszeit ausüben, vor allem wenn es um den wichtigen Einsatzdienst oder um die Aus- und Weiterbildung geht. Die Unternehmensleitung ist überdies ein wohlwollender Gönner der örtlichen Feuerwehr und hat jederzeit ein offenes Ohr für die Anliegen der Florianis. Dazu zählt auch die Unterstützung der FF mit der Beistellung von Gerätschaften wie Lkw, Kran oder Lader.

 

Mit besonderem Stolz gratulierten Landesbranddirektor Stv. Erwin Grangl, Hauptbrandinspektor Werner Holzer und Fr. Bürgermeister Eva Leitold nach der Verleihung dem Sägewerk Bichler zu dieser erst zum fünften Mal für den Bereich Knittelfeld ausgegebenen Auszeichnung.

 

Textquelle: Thomas Meier, MA und HBI d.V. Thomas Zeiler

 

Fotos: Fink/LFV