Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Kobenz

Fahrsicherheitstraining für unsere Einsatzfahrer

Um bei den Einsätzen sowie bei allen erdenklichen Straßen,- Witterungs- und Fahrzeugbedingungen schnell und vor allem sicher ans Ziel zu kommen, absolvierten vier Einsatzfahrer unserer Wehr mit anderen Kameraden des Bereichsfeuerwehrverbandes Knittelfeld am 17. und 18. November ein Fahrsicherheitstraining am Fahrtechnikzentrum in Fohnsdorf.


Sägewerk Bichler als feuerwehrfreundlicher Arbeitgeber ausgezeichnet

Es ist nicht selbstverständlich, dass Arbeitnehmer die zusätzlich noch Mitglied einer Freiwilligen Feuerwehr sind, während der regulären Arbeitszeit im Einsatzfall die Arbeit stehen und liegen lassen können um ins Rüsthaus zu eilen um Menschen oder Tiere die in Not geraten sind zu helfen. Um genau diese Unternehmen für ihre Bemühungen zu ehren fand am 15. November im würdigen Rahmen des Weißen Saales in der Grazer Burg die diesjährige Verleihung des Awards "Feuerwehrfreundliche Arbeitgeber" statt.


Mehrere hundert Meter lange Ölspur gebunden

Zu einem technischen Einsatz wurde die Freiwillige Feuerwehr Kobenz am 13. November gegen 18 Uhr alarmiert - durch ein technisches Gebrechen bei einem Traktor trat Diesel aus und verunreinigte die Straße von der Waldrandsiedlung bis zur L518 Höhe Raßnitz.


Verkehrsunfall mit 2 Verletzen in Reifersdorf

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei Kraftfahrzeugen kam es am 10. November auf der L504 Höhe Seckauerstraße zu dem die Freiwillige Feuerwehr Kobenz um 10.21 Uhr von der Rettung alarmiert wurde.


Schwerer Verkehrsunfall mit 4 Verletzen - Abschlussübung

Als Ausgangsszenario bei der traditionell am 26. Oktober abgehaltenen Abschlussübung der Freiwilligen Feuerwehr Kobenz hatten die Übungsleiter HBI Werner Holzer und OBI Gerhard Mayer heuer einen Verkehrsunfall zwischen einem Traktor mit Ladewagen und einem Pkw sowie einem weiteren Traktorgespann mit insgesamt vier verletzten Personen vorbereitet. Sehr realistisch wurden dabei die Verletztendarsteller mit künstlichen Wunden und Kunstblut geschminkt.